Karotten-Mango-Suppe

am

Karotten-Mango-Suppe

Die Karotten-Mango-Suppe ist eine leckere Wahl, für die, die eine Detox-Woche machen möchten. Das ist ein Rezept, das ich gemacht habe, als ich zur sanften Darmreinigung und Entgiftung eine Woche lang Suppen essen musste. Da sollten es wenigstens Suppen sein, die mir schmecken. Das Rezept habe ich aus dem wunderbaren Buch „Suppenglück“ von Sonja Riker genommen und abgewandelt. Das Kurkuma hilft gegen Entzündungen.

 

für vier Portionen

 

600 g           Karotten

2 EL             Öl

2                   Zwiebeln

½ TL           Cayennepfeffer

1 250 ml      Gemüsebrühe

1 EL              Zitronensaft

1/ 2 TL         Kurkuma

1 gr.              reife Mango

½ Bund       Basilikum (o. ½ Packung TK-Basilikum)

Meersalz

 

Die Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden, die Zwiebeln abziehen und vierteln. Die Mango schälen und würfeln. Karotten und Zwiebelstücke in Olivenöl andünsten, die Gemüsebrühe aufgießen und den Zitronensaft und den Kurkuma dazugeben. Alles weich kochen. Während die Suppe kocht, das Basilikum waschen, fein schneiden und beiseite stellen. Die Suppe vom Herd nehmen und die Hälfte der Mangostückchen zur Suppe geben – alles pürieren. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, und Zitronensaft abschmecken. Das fein geschnittene Basilikum mit den restlichen Mangostückchen auf der Suppe anrichten.

Die Suppe lässt sich auch wunderbar einfrieren – für ein Detox-Wochenende.

3 Kommentare auch kommentieren

  1. Oh, wenn es bei uns nur so super Mangos wie in Südostasien gäb ?
    Aber ich probiers trotzdem aus, hört sich sehr lecker an! ?

    1. Danke! Falls es keine frischen Mangos gibt, gehen sicher auch gut getrocknete aus dem Bioladen, in warmem Wasser aufgeweicht ?

      1. Super, danke für den Tipp! ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.